Blue Flower

Begabungen und das individuelle Potenzial aller Lernenden und Lehrenden anzuerkennen und zu entfalten sind pädagogische Grundhaltungen, die gerade an einer weiterführenden Montessori-Schule im Fokus stehen sollten. Individuelle Lernbegleitung, lebenspraktische Projekte, sowie der Einsatz des eigenen Talents im Sinne einer gelebten sozialen oder ökologischen Verantwortung bilden die Grundlage für ein motivierendes Lernumfeld.

  • Freiarbeit (eigenaktives und selbsttätiges Lernen)
  • Lernen und Arbeiten im Team (soziales Lernen, Verantwortung übernehmen)
  • vernetzte und fächerübergreifende Projektarbeit
  • Anwendung vielfältiger Arbeitsmethoden und Präsentationstechniken zur Darstellung von Arbeitsergebnissen (Referate, Portfolios, Videos...) auch für die interessierte Öffentlichkeit
  • Lernen und Erfahrungen im außerschulischen Bereich (fachrichtungsbezogene Praktika im In- und Ausland)
  • Informationen zum Entwicklungs- und Lernprozess als Leistungsdokumentation (IzEL) statt Notenzeugnisse
  • Erwerb von Schlüsselqualifikationen: Selbständigkeit, Teamfähigkeit, Kreativität, Ausdauer, Selbsteinschätzung und Selbstreflexion